Kinderhaus Hofbühl

Der 2-geschossige Neubau bindet sich in die bestehende Topografie ein und schafft so die Möglichkeit für separate Zugänge und Freibereiche auf unterschiedlichen Ebenen. Die Gruppen- und dazugehörige Ruheräume der Kindergartenkinder im Eingangsgeschoss und der Krippe im Untergeschoss sind über einen hell, belichteten Spielflur miteinander verbunden.

Große, runde Glasoberlichter schaffen Blickbeziehungen zwischen den beiden Geschossen. Lichtdurchflutete Innenräume sind mit bewusst unbehandelten oder nur lassierten/ gestrichenen Oberflächen belassen. Die rohbelassenen Materialien unterstützen in ihrer Farbgestaltung, Optik und Haptik die pädagogischen Aspekte.

Kinderhaus Hofbühl

Kinderhaus Hofbühl